Free Trials

Download a free trial to find out which Altium software best suits your needs

KAUFEN

Kontaktieren Sie Ihr lokales Vertriebsbüro

Downloads

Download the latest in PCB design and EDA software

  • PCB DESIGN SOFTWARE
  • Altium Designer

    Vereinheitlichte Designumgebung, hoch produktives System und Nativer 3D PCB Editor

  • CircuitStudio

    Das professionelle PCB-Designtool, mit dem Sie sofort loslegen können

  • CircuitMaker

    Das leistungsfähige PCB-Designtool - maßgeschneidert für Ihre Community

  • NEXUS

    Agile PCB Design For Teams

  • CLOUD-PLATTFORM
  • Altium 365

    Connecting PCB Design to the Manufacturing Floor

  • COMPONENT MANAGEMENT
  • Altium Concord Pro

    Complete Solution for Library Management

  • Octopart

    Extensive, Easy-to-Use Component Database

  • PRODUCT EXTENSIONS
  • PDN Analyzer

    Natural and Effortless Power Distribution Network Analysis

  • See All Extensions
  • EMBEDDED
  • TASKING

    Weltbekannt als Anbieter überragender Compiler-Technologien

  • TRAININGS
  • Live Courses

    Learn best practices with instructional training available worldwide

  • On-Demand Courses

    Gain comprehensive knowledge without leaving your home or office

  • ONLINE VIEWER
  • Altium 365 Viewer

    View & Share electronic designs in your browser

  • Altium Designer 20

    Natives 3D PCB-Design für professionelle Elektronikentwickler

    ALTIUMLIVE

    Annual PCB Design Summit

    • Forum

      Hier können sich Altium Anwender austauschen

    • Blog

      Unser Blog über Themen, die uns und hoffentlich auch Sie interessieren

    • Ideen

      Reichen Sie Ihre Ideen ein und stimmen Sie über zukünftige Funktionen ab

    • Bug Crunch

      Helfen Sie uns dabei, unsere Software zu verbessern

    • Pinnwand

      Eine fortlaufende Übersicht aktueller Ereignisse auf AltiumLive

    • Beta-Programm

      Informationen zu unserem Beta-Programm und den Teilnahmebedingungen

    ERFOLGE UNSERER KUNDEN

    Unsere Kunden erreichen Bahnbrechendes in allen Branchen - sehen Sie, wie

    Downloads

    Finden Sie die Download-Option, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt

    KAUFEN

    Kontaktieren Sie unsere lokalen Vertriebsbüros

    • Dokumentation

      In den TechDocs finden Sie unsere umfangreiche Online-Dokumentation - völlig kostenlos

    • Training & Events

      Terminübersicht ansehen und zu Veranstaltungen weltweit anmelden

    • Design Content

      Schauen Sie in unsere umfangreiche Bibliothek, die Bauteile, Template und Referenzdesign beinhaltet

    • Webinare

      Nehmen Sie an einem Live-Webinar teil oder schauen Sie sich unsere Webinaraufzeichnungen an

    • Support

      Loggen Sie neue Cases und sehen Sie bestehende Cases ein

    • Technische Unterlagen

      Mit unserer Sammlung an Whitepapern bleiben Sie immer über die neuesten Technologien und Branchentrends informiert.

    • Videobibliothek

      Hilfreiche, kurze Videos, die Ihnen den Einstieg mit Altium Designer erleichtern

    Eingebettete aktive Komponenten ermöglichen unabhängige Smartwatches mit Smartphone-Funktionen

    Altium Designer
    |  May 24, 2017

     

    Ich lebe in einer der technisch versiertesten Städte in Amerika, und ich kenne genau eine Person, die eine Smartwatch besitzt. Ich kenne vielleicht fünf, die kein Smartphone haben. Sehen Sie den Unterschied?

     

    Zugegeben, ich kenne nicht jeden. Es gibt jede Menge Early Adopter, Technik-Nerds, Statusbesessene und Menschen, die allgemein mehr Geld für technische Spielereien haben als ich. Einige dieser Menschen haben das neueste Wearable von Apple oder eine Huawei Watch mit Android Wear 2.0. Es gibt Smartwatches und Menschen kaufen sie. Etwa 9 Millionen wurden weltweit im vierten Quartal 2016 verkauft (etwa 0,1 % der Weltbevölkerung). Sie sind Wunder miniaturisierter Ingenieurskunst. Einige von ihnen sehen ziemlich elegant aus. Aber niemand braucht eine.

     

    Der aktuelle Stand der Smartwatch-Technologie liefert kein allgemein relevantes Nutzungsszenario

     

    Warum nicht? Weil sie momentan nichts leisten, das etwas Anderes nicht besser könnte. Wenn Sie lediglich eine Uhr möchten, können Sie eine günstigere Uhr kaufen. Oder wenn Sie mit einer teureren Uhr angeben möchten, wie diese Kampfpiloten, dann können Sie sich eine teurere Uhr kaufen. Vielleicht möchten Sie einen Anruf tätigen, eine SMS senden, eine E-Mail schreiben, auf Facebook vorbeischauen, ein Spiel spielen oder sonst eines der Millionen von Dingen tun, zu denen ein Smartphone in der Lage ist. Für all dies können Sie Ihr Smartphone benutzen. Wenn Sie Ihre Fitness erfassen möchten, können Sie einen Fitness-Tracker benutzen. In gewisser Hinsicht ist eine Smartwatch wie dieser neue Kampfjet, der F-35. Er will alles bieten und kann deshalb nichts gut genug, um seine Existenz zu rechtfertigen.

     

    Wenn Sie das hier lesen, könnten Sie den Eindruck gewinnen, dass ich keine Zukunft für die Smartwatch sehe. Dem ist nicht so. Um genau zu sein glaube ich, dass die Smartwatch enormes Potenzial hat. Wenn nur 0,1 % der Weltbevölkerung im vierten Quartal 2016 eine gekauft haben, und selbst wenn man alle vorigen Verkäufe mit einbezieht, bleiben immer noch 99 % der Weltbevölkerung, die eine Smartwatch kaufen könnten und 1 %, die eine weitere kaufen könnten. Das ist echtes Potenzial.

     

    Die Innovation, die das Potenzial der Smartwatch am deutlichsten signalisiert, findet sich in der LG Watch Sport. Diese ist in der Lage, Telefonanrufe zu tätigen und Daten zu empfangen, ohne ein Smartphone zu benötigen. Damit stellt sie die Frage: „Wozu brauche ich eine Smartwatch, wenn ich ein Smartphone habe?“ auf den Kopf. Wie wäre es mit: „Wozu brauche ich ein Smartphone, wenn ich eine Smartwatch habe?“

     

    A kid with a smartwatch

    Ein Kind mit einer Smartwatch.

     

     

    Verbraucherbedenken im Hinblick auf die Smartwatch-Technologie überwinden

     

    Laut einer 2016 durchgeführten Befragung von 11.000 Verbrauchern durch Kantar Worldpanel ComTech war der stärkste Einwand, den 33 % der Verbraucher gegen den Erwerb einer Smartwatch hatten, dass Smartwatch-Funktionen für sie nicht nützlich seien. Weitere 29 % der Umfrageteilnehmer gaben an, dass ihr Smartphone bereits alles leiste, was sie benötigen. Die größte Gruppe, 41 %, gab an, Smartwatches seien zu teuer.

     

    Okay. Was also, wenn eine Smartwatch all das könnte, wofür man ein Smartphone braucht – wäre sie dann immer noch zu teuer? Derzeit liegt der Durchschnittspreis für ein Smartphone bei 567 $ (Preise in Verbindung mit Mobilfunktarifen und Rabattaktionen nicht einbezogen) und der Durchschnittspreis für eine Smartwatch bei 218 $. Das ist 349 $ günstiger. Wenn Sie Anrufe auf einer Uhr tätigen könnten, auf der außerdem Apps laufen, wozu bräuchten Sie dann ein Smartphone? Während sich das Leiterplatten-Design weiterentwickelt, wird es immer leichter werden, die Funktionen von Smartphones in einem Gerät von der Größe einer Armbanduhr zu replizieren. Das sind großartige Neuigkeiten für Unternehmen, die Smartwatches verkaufen möchten.

     

    Woman using her phone and checking her watch

    Weg mit dem Smartphone!

     

    Potenzielle Anwendungsbereiche für Smartwatches der nächsten Generation

     

    Noch besser: Neue Technologien haben das Potenzial, Uhren auf verschiedene Arten ins Alltagsleben zu integrieren, die Smartphones noch lange nicht ausgereizt haben. Drahtlose Zahlungssysteme wie Apple Pay existieren bereits und finden mehr und mehr Verbreitung. Im Zuge ihrer wachsenden Unabhängigkeit werden Smartwatches sich von ihrer Bindung an die Smartphones befreien. Dann können Sie die Familienfotos in Ihrer Brieftasche durch die auf Ihrem Facebook-Profil ersetzen. Machen Sie sich Sorgen, dass das Display nicht groß genug sein könnte, um SMS und E-Mails zu schreiben? Sehen Sie sich nur die Nintendo Wii an. Präzise Beschleunigungsmesser können Handbewegungen erkennen, sodass Ihre Gesten als Bildschirmeingaben erkannt werden. Vorausgesetzt natürlich, dass Sie sich überhaupt die Mühe machen, zu schreiben, wenn Sie eine erstklassige KI-Stimmerkennung haben.

     

    Smartwatches können nicht nur Brieftaschen ersetzen, sondern auch Schlüssel. Schlüsselloser Zugang und ebensolches Starten waren im Jahr 2014 bei 72 % aller Fahrzeuge serienmäßig oder optional erhältlich, und diese Zahl nimmt weiter zu. Warum einen Autoschlüssel mit sich herumtragen, wenn Sie schon einen an Ihrem Handgelenk haben? Und wenn wir uns schon von Schlüsseln befreien, warum sollten Sie dann ein Stück Metall brauchen, um Ihr Haus zu betreten, wenn Ihre Smartwatch ein genauer kodiertes Signal an das Sicherheitssystem Ihres Zuhauses sendet als jede noch so hohe Anzahl an Zylindern es könnte? Ganz recht. Ich sage Ihnen, dass Ihre Smartwatch Hosentaschen obsolet machen wird. Und wenn Sie keine Taschen haben, wohin stecken Sie dann Ihr Smartphone? Sie müssten es sich wohl ans Handgelenk binden oder so …

     

    Eingebettete aktive Komponenten und weitere Fortschritte ermöglichen verbesserte Funktionalität

     

    Offensichtlich sind wir noch nicht so weit, aber das heißt nicht, dass wir nicht auf einem guten Weg sind. PCB-Lagen werden bald nur noch 0,04 mm dick sein. Aktive Komponenten, wie z. B. leistungsfähigere Prozessoren mit geringer Stromstaufnahme, leistungsfähigere HF- und Infrarotsender sowie die bereits genannten Beschleunigungssensoren werden zunehmend eingebettet. Eingebettete aktive Komponenten nehmen weniger Raum in Anspruch, wodurch kleinere Geräte mit höherer Leistung möglich sind. Kleinere Leiterplatten können außerdem geringere Herstellungskosten zur Folge haben. Die wärmeleitenden Strukturen wie z. B. thermische Microvias, die in direktem Kontakt mit dem Bauteil stehen, verbessern die Wärmeübertragung. Und durch geringere elektrische Weglängen werden die parasitäre Effekte reduziert.

     

    engineers on PCB

    Ingenieure arbeiten buchstäblich „auf“ einem PCB

     

    Es wird alles verändern, wenn Smartwatches genauso leistungsfähig sind wie Smartphones. Das sind großartige Neuigkeiten für Großkonzerne wie Apple, die das Kapital zur Produktion und zum Verkauf von Millionen und Milliarden an Smartwatches haben. Allerdings hat sich der Marktanteil von Apple im Jahresvergleich von 2015 zu 2016 ziemlich verringert, weil kleine Akteure wie Pebble sich ihr Stück vom Kuchen geschnappt haben. Da Smartwatches noch immer ein aufstrebendes Produkt sind, ist noch genügend Platz für weitere Mitbewerber.

     

    Wer Zugang zu einer professionellen PCB-Designsoftware wie Circuit Studio hat, die auf der Technologie von Altium Designer basiert, kann heute seine eigene intelligente Technologie entwickeln. Sobald Sie es unter die Großen geschafft haben, sind die Wachstumsmöglichkeiten schier endlos. Oder Sie verkaufen alles an Apple oder Google, beantragen ein paar ausländische Pässe und verabschieden sich von der Einkommenssteuer. Das ist doch der amerikanische Traum, oder?

     

    private island

    Sie beim Anflug auf Ihre Privatinsel.

    About Author

    About Author

    PCB Design Tools for Electronics Design and DFM. Information for EDA Leaders.

    most recent articles

    Back to Home