Free Trials

Download a free trial to find out which Altium software best suits your needs

KAUFEN

Kontaktieren Sie Ihr lokales Vertriebsbüro

Downloads

Download the latest in PCB design and EDA software

  • PCB DESIGN SOFTWARE
  • Altium Designer

    Vereinheitlichte Designumgebung, hoch produktives System und Nativer 3D PCB Editor

  • CircuitStudio

    Das professionelle PCB-Designtool, mit dem Sie sofort loslegen können

  • CircuitMaker

    Das leistungsfähige PCB-Designtool - maßgeschneidert für Ihre Community

  • NEXUS

    Agile PCB Design For Teams

  • CLOUD-PLATTFORM
  • Altium 365

    PCB-Design und Produktion vernetzen

  • COMPONENT MANAGEMENT
  • Altium Concord Pro

    Complete Solution for Library Management

  • Octopart

    Extensive, Easy-to-Use Component Database

  • PRODUCT EXTENSIONS
  • PDN Analyzer

    Natural and Effortless Power Distribution Network Analysis

  • See All Extensions
  • EMBEDDED
  • TASKING

    Weltbekannt als Anbieter überragender Compiler-Technologien

  • TRAININGS
  • Live Courses

    Learn best practices with instructional training available worldwide

  • On-Demand Courses

    Gain comprehensive knowledge without leaving your home or office

  • ONLINE VIEWER
  • Altium 365 Viewer

    View & Share electronic designs in your browser

  • Altium Designer 20

    Natives 3D PCB-Design für professionelle Elektronikentwickler

    ALTIUMLIVE

    Annual PCB Design Summit

    • Forum

      Hier können sich Altium Anwender austauschen

    • Blog

      Unser Blog über Themen, die uns und hoffentlich auch Sie interessieren

    • Ideen

      Reichen Sie Ihre Ideen ein und stimmen Sie über zukünftige Funktionen ab

    • Bug Crunch

      Helfen Sie uns dabei, unsere Software zu verbessern

    • Pinnwand

      Eine fortlaufende Übersicht aktueller Ereignisse auf AltiumLive

    • Beta-Programm

      Informationen zu unserem Beta-Programm und den Teilnahmebedingungen

    ERFOLGE UNSERER KUNDEN

    Unsere Kunden erreichen Bahnbrechendes in allen Branchen - sehen Sie, wie

    Downloads

    Finden Sie die Download-Option, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt

    KAUFEN

    Kontaktieren Sie unsere lokalen Vertriebsbüros

    • Dokumentation

      In den TechDocs finden Sie unsere umfangreiche Online-Dokumentation - völlig kostenlos

    • Training & Events

      Terminübersicht ansehen und zu Veranstaltungen weltweit anmelden

    • Design Content

      Schauen Sie in unsere umfangreiche Bibliothek, die Bauteile, Template und Referenzdesign beinhaltet

    • Webinare

      Nehmen Sie an einem Live-Webinar teil oder schauen Sie sich unsere Webinaraufzeichnungen an

    • Support

      Loggen Sie neue Cases und sehen Sie bestehende Cases ein

    • Technische Unterlagen

      Mit unserer Sammlung an Whitepapern bleiben Sie immer über die neuesten Technologien und Branchentrends informiert.

    • Videobibliothek

      Hilfreiche, kurze Videos, die Ihnen den Einstieg mit Altium Designer erleichtern

    So entwirft man Leiterplatten mit Wärmefallen

    Altium Designer
    |  January 17, 2020

    Bild der US-amerikanischen 60-Cent-Briefmarke mit Eddie Rickenbackers Portrait

    Vor einiger Zeit las ich, dass ältere Arbeitskollegen Eddie Rickenbacker als jungem Mann einen Streich spielten. Sie schickten ihn auf die Suche nach einem Werkzeug, das es nicht gibt. Rickenbacker wurde in den 1900er Jahren ein Autorennfahrer, ein Automobildesigner, ein amerikanisches Fliegerass im Ersten Weltkrieg, Berater der Regierung und schließlich Vorstand der Eastern Airlines. Doch als junger Auszubildender in einem KFZ-Betrieb musste er wie alle anderen auch zuerst die Grundlagen seines Berufes erlernen. Er tat dies, indem er viele Fragen stellte.

    Als Berufseinsteiger im PCB-Design, haben Sie wahrscheinlich auch viele Fragen. Gut so. Fragen Sie. Trotzdem, so meine Beobachtung, halten sich neue Designer bei manchen Themen mit ihren Fragen sehr zurück. Der Grund dafür ist, dass ihnen diese Fragen zu einfach, grundlegend, ja banal erscheinen, um angesprochen zu werden. Wärmefallen sind so ein grundlegender Punkt.

    Was sind Wärmefallen und wozu braucht man sie? Wann setze ich sie ein? Wie erzeuge ich sie? Wenn Ihnen diese Fragen beim Leiterplattendesign im Kopf herumschwirren, dann lesen Sie weiter. Ich gebe mein Bestes, um Ihnen einen Überblick zu verschaffen, damit Sie loslegen können. Keine Angst. Ich schicke Sie nicht auf die Suche nach einem Schraubenschlüssel für Linkshänder wie Rickenbackers Kollegen.

    Einige Beispiele von Wärmefallen für negative Flächen

    Einige Beispiele von Wärmefallen für negative Flächen

    Was ist eine Wärmefalle?

    Eine mehrlagige Leiterplatte hat interne Stromversorgungs- und Masseebenen. Diese internen Ebenen werden im CAD-System oft als negative Flächen erzeugt. Eine negative Fläche ist das Kehrbild dessen, was schließlich produziert wird. Sie stellen praktisch metallfreie Bereiche graphisch dar und dienen dazu, Aussparungen um Löcher herum zu erzeugen, die nicht mit der Fläche verbunden sind. Man verwendet eine Wärmefalle, um das Loch mit der Ebene zu verbinden, doch ist die Metallfläche der Verbindung durch Verbindungsstege und Aussparungen begrenzt. Wichtig ist dies beim Löten von Durchsteckbauteilen.

    Sind die Anschlussdrähte eines Durchsteckbauteils direkt ohne Wärmefalle mit einer internen Stromversorgungs- oder Massefläche verbunden, kann die Metallfläche während des Lötens als Kühlfläche wirken. Der große Metallanteil einer Fläche sorgt dafür, dass die Wärme abgeführt wird, und es länger dauert, bis das Lot wieder aufschmilzt. Da das Löten mancher Bauteilanschlüsse länger dauert, ist das korrekte Verlöten aller Bauteilanschlüsse unter Umständen schwierig.  Eine mögliche Folge sind schwache Lötverbindungen, die irgendwann rissig werden, und dazu führen, dass der Kontakt unterbrochen bzw. die Verbindung nicht mehr geschlossenen ist.

    Um dem entgegenzuwirken, setzt man auf negativen Flächen eine Wärmefalle ein. Die Wärmefalle erzeugt kleine Metallaussparungen rund um das Loch, sodass die Verbindung über schmale Metallstege hergestellt ist. Da sich die Verbindung auf die Stege beschränkt, ist der Wärmekontakt zur restlichen Fläche geringer. Dadurch wird es möglich, dass sich Stromversorgungs- oder Masseleitung eines Durchsteckbauteils gleich schnell erwärmen und verlöten wie die anderen Anschlüsse des Bauteils.

    Das Arbeiten mit Wärmefallen in negativen Flächen muss keine Negativerfahrung sein

    Das Arbeiten mit Wärmefallen in negativen Flächen muss keine Negativerfahrung sein

    Wann sollte ich eine Wärmefalle beim Design von Leiterplatten verwenden?

    Eine Wärmefalle sollte immer verwendet werden, wenn der Anschlussdraht eines Durchsteckbauteils mit einer negativen Fläche verbunden wird. Anzahl und Breite der Verbindungsstege einer Wärmefalle richten sich nach den Anschlusswerten für den Stift. So braucht zum Beispiel ein Stromversorgungseingang, der eine 40 Mil Leiterbahn benötigt, eine Wärmefalle mit vier 10 Mil breiten Verbindungsstegen.

    Eine weitere immer wieder gestellte Frage ist, ob Durchkontaktierungen Wärmefallen benötigen. Denken Sie daran, dass der Zweck einer Wärmefalle darin besteht, dem wärmeableitenden Verhalten von Durchsteckanschlüssen, die mit internen Ebenen verlötet werden, entgegenzuwirken. Da in eine Durchkontaktierung keine Anschlussdrähte hineingelötet werden, ist hier normalerweise keine Wärmefalle nötig

    Wie erstellt man eine Wärmefalle?

    In alten CAD-Systemen mussten Wärmefallen manuell angelegt werden. Während meiner beruflichen Laufbahn habe ich tausende Wärmefallen mittels Bögen, Linien und Polygonen konstruiert. Obwohl viele CAD-Systeme auch heute noch diese Möglichkeit bieten, wird davon kaum mehr Gebrauch gemacht, es sei denn, es wird eine kundenspezifische Wärmefalle verlangt.

    In den meisten modernen CAD-Systemen werden Wärmefallen durch Regeln erzeugt. Es wird ein Menü bereitgestellt, über das Sie die Kontur der Lötfläche (rund oder quadratisch), die Rotation des Lötfläche sowie die Anzahl und Breite der Verbindungsstege festlegen. Diese Regeln können danach auf bestimmte Stifte, Teile, Lagen, Netze oder Netzklassen übertragen werden. Sie werden normalerweise die Fähigkeit haben, mehrere Regeln für verschiedene Situationen aufzustellen und dann eine Priorität für diese Regeln zu setzen.

    Wärmefallen sind ein größeres Thema, als Sie vielleicht ursprünglich dachten. Wir haben hier zwar nur die Grundlagen behandelt, doch damit haben Sie eine gute Ausgangsposition. Wenn Sie verstehen, wie CAD-Tools mit Wärmefallen arbeiten, haben Sie den Schlüssel zum erfolgreichen Umgang mit ihnen in der Hand.

    PCB-Designsoftware wie Altium Designer gibt Ihnen eine umfangreiche regelbasierte Funktionsvielfalt für die Erzeugung und Nutzung von Wärmefallen in die Hand. Zusätzlich wird die neue und verbesserte erweiterte Designumgebung von Altium Designer 18 Sie dabei unterstützen, alle Aspekte Ihres nächsten PCB-Designs erfolgreich zu meistern.

    Möchten Sie gern mehr darüber erfahren, inwiefern Altium Sie bei PCB-Designanforderungen unterstützen kann? Wenden Sie sich an einen Experten von Altium.

    About Author

    About Author

    PCB Design Tools for Electronics Design and DFM. Information for EDA Leaders.

    most recent articles

    Back to Home