Rogers Corporation: Der Anbieter für die leistungsstärksten Laminate

Judy Warner
|  Erstellt: March 6, 2020  |  Aktualisiert am: December 11, 2020
Image of a PCB board

Wenn Sie im Hochgeschwindigkeitsbereich Leiterplatten für Digital-, HF-, Mikrowellen- oder Millimeterwellen-Anwendungen entwerfen, sind Sie wahrscheinlich mit den Laminaten von Rogers sehr vertraut. Aber wussten Sie, dass sich die Größe der Rogers Corp in den letzten 10 Jahren verdoppelt hat? Kürzlich, während ich auf der IPC APEX Expo war, hatte ich die Gelegenheit, ein Interview mit Tony Mattingly, Sr. Product Manager, zu führen, und mehr über die Firma zu erfahren, die hinter einigen der weltweit leistungsfähigsten fortschrittlichen Leiterplattenmaterialien steht.

Judy Warner Bitte erzählen Sie uns etwas über Ihre Rolle bei der Rogers Corporation und geben Sie uns eine kurze Zusammenfassung der Unternehmensgeschichte.

Tony Mattingly: Ich bin ein Senior Product Manager, der für die Optimierung unserer Produktlinien verantwortlich. In dieser Rolle stelle ich gleichzeitig sicher, dass der Ruf von Rogers, qualitativ hochwertige Lösungen mit branchenführendem Service zu liefern, erhalten bleibt. Rogers ist ein globaler Technologieführer im Bereich Spezialwerkstoffe, die eine hohe Leistung und Zuverlässigkeit ermöglichen, z. B. in den Märkten Elektrofahrzeuge, drahtlose Infrastruktur, Fahrzeugsicherheit und tragbare Elektronik. Nachdem Rogers als eines der ältesten börsennotierten Unternehmen in Amerika 1832 als Papierhersteller gegründet wurde, hat sich das Unternehmen zu einem globalen Marktführer für Materialtechnologie entwickelt, dessen Produkte in einer breiten Palette von hochtechnologischen Geräten und Systemen zur Anwendung kommen. Seit über 40 Jahren werden unsere fortschrittlichen Leiterplattenmaterialien in nahezu jeder US-Weltraummission eingesetzt und verbinden heute die Welt über Netzwerk-Basisstationen und intelligente Antennen. In den letzten 10 Jahren haben wir unseren Umsatz verdoppelt, weltweit 1850 Mitarbeiter eingestellt, sind durch Übernahmen gewachsen und haben ein Innovationszentrum-Modell eingeführt, um die Kommerzialisierung der innovativen Produkte der nächsten Generation zu beschleunigen.

Warner: Es ist beeindruckend, dass Rogers seinen Umsatz innerhalb von 10 Jahren verdoppeln konnte. Was treibt dieses Wachstum an?

Mattingly: Vor allem Marktsegmente wie die drahtlose 4G- und 5G-Infrastruktur, fortschrittliche PKW-Fahrerassistenzsysteme, Luft- und Raumfahrt und Rüstung haben einen Großteil dieses Wachstums vorangetrieben. Rogers ist in diesen Märkten sehr gut positioniert und bietet die Materiallösungen, die unsere Kunden benötigen. Für die Zukunft sehen wir Wachstumschancen bei Satelliten im erdnahen Orbit und der Bodenterminal-Infrastruktur.

Warner: Wie reagieren Sie als großes multinationales Unternehmen auf die ständigen Bewegungen und Veränderungen in der geopolitischen Landschaft?

Mattingly: Rogers hat stark in den Erwerb von Vermögenswerten investiert und verfügt über eine globale Produktionskapazität mit zahlreichen Werken in den USA, Belgien und China. Wir haben die Flexibilität, Produkte an jedem dieser Standorte herzustellen und von dort liefern zu lassen, was es uns ermöglicht, unsere Lieferkette anzupassen, wenn sich die Marktbedingungen ändern. Mit einem robusten Geschäftskontinuitätsplan stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden weiterhin mit den benötigten Produkten beliefern können und dabei gleichzeitig etwaige Auswirkungen auf sie minimieren.

Warner: Erzählen Sie uns von Ihren Innovationszentren und der Rolle, die diese für den Markt und für Rogers spielen.

Mattingly: Von 2014 bis 2017 hat Rogers mehrere Innovationszentren ins Leben gerufen. In den USA unterhalten wir eines in Massachusetts und eines in Arizona. Wir verfügen auch über ein asiatisches Innovationszentrum in China und ein europäisches in Deutschland. Diese wurden eingerichtet, um unsere strategische Kernstärke - die Führungsrolle im Bereich der Innovation - voranzutreiben, mit der Mission, Materialtechnologien zu entwickeln, die die nächste Generation von Produkten ermöglichen. Damit setzt Rogers unser Vermächtnis fort, als Erster die Lösungen auf den Markt zu bringen, die unsere Kunden benötigen.

Warner: Welche aufstrebenden Märkte beobachten Sie und wie reagiert Rogers in Bezug auf Technologieentwicklung und Kapazität?

Mattingly: Ein Markt, in dem wir sehr präsent sind, konzentriert sich auf die Satellitenkonstellationen im erdnahen Orbit und die Bodenterminal-Infrastrukturen, die in den kommenden Jahren implementiert werden. Diese Systeme dienen dazu, allen Orte der Welt Internet-Zugang zu verschaffen, die derzeit keinen besitzen, und die Investitionen in diesem Bereich sind enorm. Rogers hat die nächste Generation von dünnen Leiterplattenmaterialien entwickelt und ein Lösungspaket für mehrlagige Leiterplattendesigns auf den Markt gebracht, das für die Systeme in diesem Markt benötigt wird.

Warner: Gibt es zum Abschluss noch etwas, was Sie unseren Lesern gern mitteilen möchten?

Mattingly: Rogers ist seit fast 190 Jahren im Geschäft und gilt als führende Innovationskraft in Märkten, die unsere Welt mitgeprägt haben. Ich genieße es, Teil eines großartigen Teams zu sein und für ein Unternehmen mit einem so bedeutenden Vermächtnis zu arbeiten, und ich bin auf unsere Zukunft gespannt. Ich hoffe, ich habe demnächst wieder Gelegenheit, mit Ihnen über all die großartigen Dinge zu sprechen, an denen wir arbeiten.

Warner: Vielen Dank, dass Sie der Design-Community von Altium einen selten Einblick in die Rogers Corporation aus der Perspektive eines Insiders verschafft haben.

Mattingly: Danke Judy! Es war mir ein Vergnügen.

Anmerkung des Herausgebers: Informationen zu Lehrmitteln und Ressourcen sowie zum Zugriff auf Datenblätter zu Materialien von Rogers finden Sie hier im TechHub des Unternehmens. Hier finden Sie auch Informationen zu 5G.

Über den Autor / über die Autorin

Über den Autor / über die Autorin

Judy Warner ist seit über 25 Jahren in einer einzigartigen Vielfalt von Rollen in der Elektronikindustrie tätig. Sie verfügt über einen Hintergrund in der Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz- und Mikrowellen-Leiterplatten, sowie in der Auftragsfertigung mit Schwerpunkt auf Militär-, Luft- & Raumfahrt-Anwendungen.

Darüber hinaus war sie als Autorin, Bloggerin und Journalistin für verschiedene Branchenpublikationen wie Microwave Journal, PCB007 Magazine, PCB Design007, PCD&F und IEEE Microwave Magazine tätig und ist ein aktives Vorstandsmitglied der PCEA (Printed Circuit Engineering Association). Im Jahr 2017 kam Warner als Director of Community Engagement zu Altium. Neben der Veranstaltung des OnTrack-Podcasts und der Erstellung des OnTrack-Newsletters rief sie die jährliche Altium-Anwenderkonferenz AltiumLive ins Leben. Warners Leidenschaft ist es, Ressourcen, Unterstützung und Fürsprecher für PCB Design Engineers weltweit bereitzustellen.

neueste Artikel

Zur Startseite