Behebung von Fehlern in der Bauteilbibliothek bei der Wiederverwendung von PCB-Layouts

Zachariah Peterson
|  Created: September 5, 2019  |  Updated: December 22, 2020

PCBs for old cell phones

Mit der richtigen PCB-Design Paket können Sie sogar Layouts für diese alten Mobiltelefone wiederverwenden.

Ich habe vor kurzem einen neuen Computer gekauft, nachdem die Daten auf meiner alten Festplatte auf „magische Weise“ beschädigt wurden. Nachdem ich die Daten auf meinen neuen Computer übertragen hatte, machte ich mir Sorgen, dass ich womöglich meine alten Daten nicht wiederverwenden könnte. Wenn es sich um einfache Dinge handelt wie Textdateien oder Bilder, werden Sie keine Probleme haben. Sie können diese Dateien sofort erneut öffnen und wiederverwenden. Für Ihre PCB-Designdaten möchten Sie vielleicht ein altes Layout in einem neuen Projekt wiederverwenden. In gewissen Fällen teilen Sie womöglich Designs mit jemandem auf der anderen Seite der Welt und Sie möchten sicherstellen, dass alle Daten in Ihrem Projekt zugänglich sind.

In diesem Fall müssen Sie vorsichtig sein und sicherstellen, dass Ihre früheren Designdaten in der neuen Version von Altium Designer verfügbar sind. Wenn Sie mit den Bibliotheksverwaltungsfunktionen in Altium Designer arbeiten, können Sie Ihre alten Designdaten problemlos in ein neues Projekt importieren und in neuen Designs verwenden. Sehen wir uns die Möglichkeiten an, wie Sie Ihre alten Daten in Altium Designer wiederverwenden können.

Wiederverwendung eines alten Layouts

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die alten PCB-Layouts in einem neuen Projekt zu verwenden. Da jedes Schaltplan- und PCB-Layout von Bauteildaten aus einer Bibliothek abhängt, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Designdaten auf den richtigen Speicherort für diese Daten zeigen. Als Beispiel sehen wir uns einen Schaltplan und ein Layout an, die in Altium Designer 19 erstellt wurden. Das Layout und der Schaltplan enthalten einen 100-pF-Kondensator aus der Bibliothek „Miscellaneous Devices“ (diese ist in Altium Designer integriert) und einen ATmega328p-Mikrocontroller. Die integrierte Bibliothek für den Mikrocontroller wurde aus Bauteildaten erstellt, die vom Internet heruntergeladen wurden.

Der Schaltplan und das PCB-Layout wurden in einem eigenen Projekt erstellt und die Schaltplan- und Layoutdateien wurden auf meiner lokalen Festplatte gespeichert. Um die Übertragung dieser Dateien an einen anderen Designer zu simulieren, habe ich ein neues Projekt erstellt, die ATmega328p-Mikrocontrollerbibliothek aus meinem Bauteilbereich in Altium Designer deinstalliert und die integrierte Bibliotheksdatei von meinem Computer gelöscht.

Wenn Sie einfach die Schaltplan- und PCB-Layoutdateien in einem neuen Projekt öffnen, können Sie Footprints und Schaltplansymbole sehen. Sie können jedoch nicht auf Daten für das Bauteil zugreifen. Wenn Sie die Bauteileigenschaften untersuchen (siehe Properties Panel im PCB-Editor), wird folgender Fehler angezeigt:

Component Not Found In Libraries error during PCB layout reuse

Component data error during PCB layout reuse 

Wenn Sie auf die rechte Seite des Bildes blicken, sehen Sie, dass das Dropdown-Menü „Source“ grau erscheint. Wenn Sie auf die Ellipse klicken, wird das Nachrichtenfeld oben angezeigt. Wenn Sie ein Layout und einen Schaltplan aus einem anderen ECAD-Programm migrieren,haben Sie möglicherweise dasselbe Problem, falls Ihre Bibliothek nicht die relevanten Bauteildaten enthält. Dies stellt ein Problem dar, wenn Sie versuchen, Simulationen durchzuführen oder eine Stückliste für Ihre Leiterplatte zu erstellen. Altium Designer wird versuchen, das relevante Modell für Ihr Bauteil zu erraten, was nicht immer genau ist.

Wenn Ihrem Design Daten für nur wenige Bauteile fehlen, dann können Sie die fehlenden Bibliotheken einfach installieren. Beachten Sie, dass der Eintrag im oben angezeigten Bild auf eine bestimmte Datei zeigt, die im Feld „Library“ aufgelistet ist (siehe das AD19-> Bibliotheksverzeichnis auf Ihrer Festplatte). Sie müssen darauf achten, dass der Name der Bibliothek mit dem Namen übereinstimmt, auf den im Properties Panel verwiesenen wird.

Dazu können Sie die integrierten Bauteilbibliotheken an die Stelle auf Ihrem Computer kopieren, an der die Bauteildaten gespeichert sind. Öffnen Sie das Components Panel und klicken Sie auf den im Bild unten angezeigten Eintrag. Daraufhin wird die Liste der verfügbaren Bibliotheken geöffnet. Von diesem Fenster aus können Sie nun die fehlenden Bibliotheken manuell installieren.

Component Not Found In Libraries error during PCB layout reuse

Component data error during PCB layout reuse

Altium Designer wird schnell aktualisiert und Sie werden sehen, dass der Fehler im früheren Bild nicht mehr auftritt. Dies ist eine Möglichkeit, bei der Wiederverwendung eines alten PCB-Layouts Fehler bezüglich fehlender Bauteildaten zu beheben. Wenn Sie jedoch wissen, dass Sie Designdaten mit einem Mitarbeiter teilen müssen, können Sie alle benötigten Daten in eine integrierte Bibliothek verpacken und die integrierten Bibliotheks- und Schaltplan- bzw. Layout-Daten freigeben.

Verwendung einer integrierten Bibliothek aus einem alten Projekt

Um dieses Problem zu umgehen, können Sie eine integrierte Bibliothek aus Ihren alten Daten erstellen. Diese Bibliothek enthält dann die wichtigen Daten, die zur Unterstützung Ihrer Schaltplan- und Layoutdokumente erforderlich sind, wenn Sie ein altes PCB-Layout wiederverwenden.

Wenn Sie Designdaten freigeben, können Sie die integrierte Bibliothek einfach mit Ihrem Mitwirkenden teilen. Alternativ können Sie diese Bibliothek aufbewahren und die Daten zu einem späteren Zeitpunkt verwenden. Wenn Sie bereit sind, auf die relevanten Bauteildaten zuzugreifen, ziehen Sie die Bibliothek einfach in Altium Designer und klicken auf „Install Library“. Sie können auch auf „Extract Sources“ klicken, um auf Ihre PcbLib- und SchLib-Daten zuzugreifen.

Installing and extracting an integrated library in Altium Designer

Installieren und Extrahieren von Daten aus einer integrierten Bibliothek

Wenn Sie jetzt Ihre alte .PcbDoc-Datei in Altium Designer öffnen, können Sie zum Properties Panel für jedes Ihrer Bauteile gehen und die Daten erneut der integrierten Bibliothek zuweisen, die Sie für Ihr Projekt erstellt haben. Dadurch wird das Layout gezwungen, auf die integrierte Bibliotheksdatei für Ihr altes Projekt zu verweisen, anstatt auf eine Bibliothek zu zeigen, die in Ihrer Dateistruktur nicht vorhanden ist.

Installing and extracting an integrated library in Altium Designer

Installieren und Extrahieren von Daten aus einer integrierten Bibliothek

Beschleunigung der Wiederverwendung von Designs mit Snippets

Die Snippets-Funktion in Altium Designer ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, nur einen Teil eines alten Layouts in einem neuen Gerät wiederzuverwenden. In diesem Prozess können Sie einen Teil eines Schaltplans und den zugehörigen Teil in einem Layout auswählen und einen Block erstellen, der problemlos in einem neuen Projekt platziert werden kann. Dies folgt einem anderen Vorgang als dem oben dargestellten, aber es hält Sie davon ab, bei der Erstellung neuer Designs das Rad ständig neu zu erfinden.

Die Wiederverwendung von PCB-Layouts ist viel einfacher, wenn Ihre PCB-Designsoftware eine Reihe von umfassenden Bibliotheks- und Datenverwaltungsfunktionen enthält. Altium Designer ist die einzige Plattform, die Ihnen vollständige Kontrolle über Ihre Daten gibt und Werkzeuge zur Verfügung stellt, die einen einfachen Austausch von Designdaten mit Mitarbeitern ermöglichen. Mithilfe der Bibliotheksfunktionen, die in Altium Designer integriert sind, können Sie Ihre Designs mit anderen teilen.

Laden Sie eine kostenlose Testversion von Altium Designer herunter, um zu erfahren, wie Ihnen die leistungsstarken Datenverwaltungswerkzeuge helfen können. Sie haben Zugriff auf die besten, von der Branche verlangten Designfunktionen in einem einzigen Programm. Wenden Sie sich noch heute an einen Experten von Altium, um mehr zu erfahren.

About Author

About Author

Zachariah Peterson verfügt über einen umfassenden technischen Hintergrund in Wissenschaft und Industrie. Vor seiner Tätigkeit in der Leiterplattenindustrie unterrichtete er an der Portland State University. Er leitete seinen Physik M.S. Forschung zu chemisorptiven Gassensoren und sein Ph.D. Forschung zu Theorie und Stabilität von Zufallslasern. Sein Hintergrund in der wissenschaftlichen Forschung umfasst Themen wie Nanopartikellaser, elektronische und optoelektronische Halbleiterbauelemente, Umweltsysteme und Finanzanalysen. Seine Arbeiten wurden in mehreren Fachzeitschriften und Konferenzberichten veröffentlicht und er hat Hunderte von technischen Blogs zum Thema PCB-Design für eine Reihe von Unternehmen verfasst. Zachariah arbeitet mit anderen Unternehmen der Leiterplattenindustrie zusammen und bietet Design- und Forschungsdienstleistungen an. Er ist Mitglied der IEEE Photonics Society und der American Physical Society.

most recent articles

Back to Home