Verpackung und Transport von Leiterplatten: Bewährte Praktiken

Erstellt: October 3, 2021

Blue routing lights in the shape of a gift-wrapped present

Ich habe gestern mein letztes Weihnachtsgeschenk verschickt – kurz nachdem die Feiertage vorbei waren. Es ist mir nur ein bisschen peinlich, denn auch wenn ich es mit der Pünktlichkeit nicht so genau nehme, verpacke ich Dinge gerne sehr sorgfältig. Das Paket war für eine Freundin in Übersee, die Lust auf ihre amerikanischen Lieblingssüßigkeiten hatte. Eines kann ich sagen: Eine Tüte Butterfingers Fun Size schön zu verpacken, ist keine einfache Aufgabe.

Ganz ähnlich bei Leiterplatten: Verpackung und Versand dienen nicht bloß dekorativen Zwecken. Bevor Sie etwas von einem neuen Lieferanten kaufen, fragen Sie nach der Verpackung. Schließlich wollen Sie sicher sein, dass Ihre Baugruppen gut behütet bei Ihnen ankommen. Geht ein Butterfinger beim Transport zu Bruch, bleiben einem immer noch leckere Krümel, aber eine Leiterplatte ist mitunter nicht mehr zu retten.

Warum Sind Verpackung und Transport bei Leiterplatten wichtig?

Wenn Sie keine Obsession für rechtwinklige Ecken und symmetrische Klebestreifen haben, dann empfinden Sie die Beschäftigung mit der Leiterplattenverpackung vielleicht als pure Zeitverschwendung. Solange die Leiterplatten beim Transport nicht kaputt gehen, ist doch schließlich alles in Ordnung, oder? Doch die Verpackungen sind fast so individuell wie die Leiterplatten selbst. Genauso wie Sie Ihre Platine entworfen haben, um sie vor der zu erwartenden Betriebsumgebung zu schützen, müssen Sie sie auch verpacken, um sie vor den Transport- und Lagerungsbedingungen zu schützen.

Die Gefahren beim Transport von Leiterplatten reichen von Fall-, Druck- und Stoßschäden bis hin zu anderen mechanischen Beschädigungen, die auftreten können. Bei extremer Hitze oder Kälte können sich Leiterplatten verformen, das Lot kann kriechen und reißen; oder Sie haben einen Spediteur, der, wie ich, die Kartons heftig schüttelt, um herauszufinden, was drin ist. Weniger offensichtliche Schäden, vor denen Sie die Baugruppen schützen müssen, sind Feuchtigkeit und ESD.

Während des Transports (und der Lagerung) können diese Fehlerursachen beliebig kombiniert auf Ihre Platinen einwirken. Es hängt also alles davon ab, wie gut man sie schützt (und wie aggressiv ich das Paket schüttle).

PCB manufacturing machine in color
Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, Ihre Fertigungsmaschinen zu schütteln.

Verpackungsarten

Die zu verwendende Verpackung hängt von Ihrer Baugruppe ab und davon, wovor Sie sie schützen müssen. Nicht immer ist die beabsichtigte Schutzwirkung beim Blick auf die Verpackung erkennbar. Daher ist ein wenig Hintergrundwissen hilfreich:

Seidenpapier und Luftpolsterfolie: Wenn Sie keine nackten Leiterplatten versenden (die nur mit einem Gummiband zusammengehalten oder eingeschweißt werden), ist dies wahrscheinlich die einfachste Verpackungsmethode, die Sie antreffen werden. Für sehr einfache, robuste Platinen ist das in Ordnung, aber wenn Sie empfindlichere Bauteile haben, sollten Sie mitunter mehr tun.

Pink-Poly-Beutel: Dabei handelt es sich um eine Art die Kunststoffverpackungen, die einen gewissen ESD-Schutz bieten. Es gibt sie als Plastikfolie, Beutel und Luftpolsterfolie. Zusätzlich zu den Polstern einer rosafarbenen Luftpolsterfolie schützt sie vor Stößen, die beim Packen und Entladen der Kartons auftreten können, die die Leiterplatten enthalten. Sie müssen hierbei beachten, dass sich das Material nicht mit bestimmten Kunststoffen verträgt, insbesondere nicht mit Polycarbonat. Wählen Sie daher Ihre Materialien entsprechend aus.

ESD-Beutel: Viele ESD-empfindliche Bauteile und manche größeren Hardwarekomponenten werden in ESD-Beuteln verschickt. Sie sind aus glänzendem, silbernem Kunststoff – oft mit einem Ziploc-Verschluss. Diese sind in verschiedenen Größen erhältlich und schützen Ihre ESD-empfindlichen Leiterplatten, in einzelnen Beuteln verpackt, vor elektrostatischen Aufladungen während des Transports.

Feuchtigkeitsschutz: Wenn Ihre Leiterplatten feuchtigkeitsempfindlich sind (was bei den meisten der Fall ist), per Seefracht oder in tropischem Klima transportiert (oder gelagert) werden, sollten Sie eine geeignete Verpackung samt Beutel zur Feuchtigkeitsabsorption in Betracht ziehen. Ihre Platinen werden mit einem kleinen Päckchen Trockenmittel einzeln versiegelt, um Luftfeuchtigkeit abzuhalten, unabhängig davon, auf welchem Transportweg die Platinen zu Ihnen gelangen. Feuchtigkeitsschutzverpackungen sind in der Regel auch widerstandsfähig gegen Einstiche, sodass sie einen zusätzlichen Schutz für Ihre PCBs bieten.

Vakuumversiegelt: Für besonders feuchtigkeitsempfindliche Leiterplattenanwendungen können Sie die gesamte Luft aus der Umverpackung absaugen lassen. Meiner Meinung nach sieht diese aus wie eine schönere Version einer Schrumpffolie. Auch vakuumversiegelte ESD-Verpackungen sind erhältlich, wenn Sie Schutz an mehreren Fronten benötigen.

Vacuum sealed bag.
Die Vakuumversiegelung wird für Lebensmittel, Elektronik und alles andere verwendet, das beim Versand vor Luft und Feuchtigkeit geschützt werden muss.

Was benötige ich für meine Leiterplatte?

Wählen Sie eine Verpackung aus, die Ihr Board angemessen schützt. Nach all der harten Entwicklung- und Fertigungsarbeit wollen Sie sicher nicht, dass die Platinen beim Transport nicht beschädigt werden. Wenn Sie mehrere Platinen in einer einzigen Lieferung erhalten, lassen Sie sie entsprechend den individuellen Anforderungen verpacken. Ich verpacke eine Drohne ganz anders als eine Tüte Schokoriegel, aber beides soll unversehrt ankommen.

Wenn Sie Leiterplatten produzieren lassen, fragen Sie zunächst nach der Standardverpackung. Informieren Sie sich dann über die Preise für andere Ausführungen. Wenn die rosafarbene Luftpolsterfolie ausreicht und sie i. d. R. vakuumversiegelt wird, erhalten Sie vielleicht einen Preisnachlass ggü. Sonderwünschen. Wenn Sie Bedenken haben, bitten Sie um ein Muster des Verpackungsmaterials, ehe Sie sich in die Serienproduktion stürzen. Auch sollten Sie bei einem Audit vor Ort die Verpackungsmethoden und die verwendeten Materialien genau unter die Lupe nehmen.

Es macht vielleicht nicht so viel Spaß wie das Aussuchen von Geschenkpapier, aber sorgfältige Entscheidungen bei der Verpackung verhindern, dass Ihre harte Arbeit am Ende umsonst war. Wenn Sie auf ein einfach zu bedienendes PCB-Layout-Tool zugreifen möchten, das alles enthält, was Sie für die Erstellung von qualitativ hochwertigen und herstellbaren Leiterplatten benötigen, sind Sie bei CircuitMaker an der richtigen Adresse. Zusätzlich zu der benutzerfreundlichen PCB-Designsoftware haben alle CircuitMaker-Anwender Zugang zu einem persönlichen Arbeitsbereich auf der Altium-365-Plattform. Sie können Ihre Designdaten in die Cloud hochladen und speichern, und Ihre Projekte ganz einfach über Ihren Webbrowser auf einer sicheren Plattform betrachten.

Nutzen Sie CircuitMaker noch heute und freuen Sie sich auf das kommende CircuitMaker Pro von Altium.

neueste Artikel

Zur Startseite