Free Trials

Download a free trial to find out which Altium software best suits your needs

KAUFEN

Kontaktieren Sie Ihr lokales Vertriebsbüro

Downloads

Download the latest in PCB design and EDA software

  • PCB DESIGN SOFTWARE
  • Altium Designer

    Vereinheitlichte Designumgebung, hoch produktives System und Nativer 3D PCB Editor

  • CircuitStudio

    Das professionelle PCB-Designtool, mit dem Sie sofort loslegen können

  • CircuitMaker

    Das leistungsfähige PCB-Designtool - maßgeschneidert für Ihre Community

  • NEXUS

    Agile PCB Design For Teams

  • CLOUD-PLATTFORM
  • Altium 365

    Connecting PCB Design to the Manufacturing Floor

  • COMPONENT MANAGEMENT
  • Altium Concord Pro

    Complete Solution for Library Management

  • Octopart

    Extensive, Easy-to-Use Component Database

  • PRODUCT EXTENSIONS
  • PDN Analyzer

    Natural and Effortless Power Distribution Network Analysis

  • See All Extensions
  • EMBEDDED
  • TASKING

    Weltbekannt als Anbieter überragender Compiler-Technologien

  • TRAININGS
  • Live Courses

    Learn best practices with instructional training available worldwide

  • On-Demand Courses

    Gain comprehensive knowledge without leaving your home or office

  • ONLINE VIEWER
  • Altium 365 Viewer

    View & Share electronic designs in your browser

  • Altium Designer 20

    Natives 3D PCB-Design für professionelle Elektronikentwickler

    ALTIUMLIVE

    Annual PCB Design Summit

    • Forum

      Hier können sich Altium Anwender austauschen

    • Blog

      Unser Blog über Themen, die uns und hoffentlich auch Sie interessieren

    • Ideen

      Reichen Sie Ihre Ideen ein und stimmen Sie über zukünftige Funktionen ab

    • Bug Crunch

      Helfen Sie uns dabei, unsere Software zu verbessern

    • Pinnwand

      Eine fortlaufende Übersicht aktueller Ereignisse auf AltiumLive

    • Beta-Programm

      Informationen zu unserem Beta-Programm und den Teilnahmebedingungen

    ERFOLGE UNSERER KUNDEN

    Unsere Kunden erreichen Bahnbrechendes in allen Branchen - sehen Sie, wie

    Downloads

    Finden Sie die Download-Option, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt

    KAUFEN

    Kontaktieren Sie unsere lokalen Vertriebsbüros

    • Dokumentation

      In den TechDocs finden Sie unsere umfangreiche Online-Dokumentation - völlig kostenlos

    • Training & Events

      Terminübersicht ansehen und zu Veranstaltungen weltweit anmelden

    • Design Content

      Schauen Sie in unsere umfangreiche Bibliothek, die Bauteile, Template und Referenzdesign beinhaltet

    • Webinare

      Nehmen Sie an einem Live-Webinar teil oder schauen Sie sich unsere Webinaraufzeichnungen an

    • Support

      Loggen Sie neue Cases und sehen Sie bestehende Cases ein

    • Technische Unterlagen

      Mit unserer Sammlung an Whitepapern bleiben Sie immer über die neuesten Technologien und Branchentrends informiert.

    • Videobibliothek

      Hilfreiche, kurze Videos, die Ihnen den Einstieg mit Altium Designer erleichtern

    Wie Sie Ihr PCB-Layout für ein Hochspannungs-Design planen

    Altium Designer
    |  August 23, 2017

    Zwei joggende Frauen

    Früher habe ich mit einer Freundin, die Städteplanerin ist, Trail-Läufe gemacht. Im Zuge ihres hinterlistigen Vorhabens, mich größere Strecken laufen zu lassen, bevor ich zu müde und gelangweilt war, erzählte sie mir von den verschiedenen Überlegungen zur Flächennutzung und Bebauung in einer Stadt. Dabei ging es auch um allerhand Lokalpolitik, was eine interessante Ablenkung bot.

    Obwohl meine Freundin sicherlich anderer Meinung wäre, weisen PCB-Layouts für Hochspannungs-Anwendungen einige Gemeinsamkeiten mit komplexer Städteplanung auf. Zusätzlich zu allen anderen Überlegungen, die in das PCB-Design einfließen, benötigt ein Hochspannungs-PCB auch ein Layout, mit Hilfe dessen die Feldstärke auf der Leiterplatte kontrolliert und optimiert werden kann. Ziel ist es dabei, für Ihr Endprodukt optimale Performance und lebenslangen Schutz zu gewährleisten.

    Hochspannungsbereiche isolieren

    Auf die gleiche Weise, wie eine Stadt in verschiedene Gebiete aufgeteilt wird und es Beschränkungen hinsichtlich der Nutzung der einzelnen Flächen gibt, möchten Sie Ihre Hochspannungs-Schaltungen zusammenfassen, um die Auswirkungen auf den restlichen Teil Ihrer Platine zu minimieren. Durch die Abgrenzung der Hochspannungsbereiche von den Bereichen mit Niederspannung können Sie die Gefahr der Lichtbogenbildung auf Ihrer Leiterplatte eindämmen.

    Ein Weg, Hochspannungsbereiche physisch zu isolieren, besteht darin, um die Bereiche herum einen Einsatz einzufügen. Beachten Sie beim Entwerfen der Leiterplatte unbedingt, dass Sie einen Schlitz vorsehen, der ausgefräst wird. Darin würden Sie dann den Einsatz platzieren. Klären Sie im Voraus mit Ihrem Hersteller ab, ob das machbar ist, und erkundigen Sie sich nach der Größentoleranz für den Schlitz.

    Da Sie den Schlitz in der Nähe des Bereichs mit den höchsten Spannungen auf Ihrer Leiterplatte vorsehen, können Überspannungen auftreten. Proto Express empfiehlt, dass Sie den Schlitz so entwerfen, dass eine wiederholte Funkenbildung kein Problem darstellt. Die minimale Breite des Schlitzes sollte bei der höchsten auf der Platine zu erwartenden Spannung adäquaten Schutz bieten. Indem Sie an dem Schlitz einen kleinen Rand vorsehen, stellen Sie sicher, dass das PCB nicht beschädigt wird, selbst wenn die Kanten des Schlitzes durch Koronaentladung oder Lichtbögen verkohlen. Dies ist wichtig, da der Widerstand des PCB-Materials entlang der Kanten, die durch Lichtbogenbildung beschädigt wurden, abfällt.

    Im Herstellungsprozess wird der Schlitz wie jedes andere Merkmal oder jede andere Durchkontaktierung auf der Leiterplatte gefräst. Anschließend können Sie ein inertes Isoliermaterial in den Schlitz einbringen, um eine vertikale Grenze zu bilden. Für niedrigere Spannungen können Sie PCB-Material verwenden, für höhere Spannungen benötigen Sie dagegen beispielsweise Polyester oder Teflon. Die Einsätze können mit Klemmen oder Klebstoff fixiert werden, oder indem Schlitz und Einsatz für einen festen Sitz konstruiert werden.

    Bauteile auf einem langen PCB

    Die Partitionierung eines PCB für Hochspannungsanwendungen ist entscheidend, um eine allmähliche Abnahme der Spannung über die Leiterplatte hinweg zu erreichen.

    Lassen Sie die Spannung über die Leiterplatte hinweg stufenweise abnehmen

    Nachdem Sie die Bereiche mit der höchsten Spannung auf der Leiterplatte isoliert haben, sollten Sie die restliche Leiterplatte ebenfalls in Bereiche aufteilen, mit deren Hilfe sich die Spannung stufenweise verringern lässt. Indem man Schaltungen, die mit niedrigerer Spannung arbeiten, um die Hauptleiter herum gruppiert, lässt sich das elektrische Feld anders verteilen. Die geringere Feldstärke in einem Bereich mindert die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Koronaentladung oder Lichtbögen.

    Potenzialfreie Ringe oder Field-Grating-Ringe können ebenfalls verwendet werden, um die Feldverteilung beim Hochspannungs-Designs zu regeln. Sie können als Abschluss dienen oder mit Widerständen und/oder Kondensatoren gekoppelt werden – je nach den Wechselstrom- bzw. Gleichstromeigenschaften der Hochspannungsquelle, die Ihr Design schützen wird. Hierbei handelt es sich allerdings um sehr hochkarätige Designkomponenten. Falls Sie deren Verwendung in Betracht ziehen, lohnt es sich, sich eingehend mit entsprechenden Literatur auseinanderzusetzen.

    Rauschquellen isolieren

    Wenn sich das PCB-Design auf eine einzige universelle Regel beschränken lässt, ist es die Regel, entweder kurze Leiterbahnen zu verwenden oder die Rauschquellen zu isolieren. Gleiches gilt auch für das Design von Hochspannungs-PCBs. Genauso, wie Sie nicht neben einer lauten Fabrik wohnen möchten, wünschen Sie auch kein Signal- oder Leistungsrauschen, das sich uneingeschränkt auf Ihrer Leiterplatte verbreitet. Wenn das Rauschen durch die parasitären Kapazitäten auf der Leiterplatte oder im Isoliermaterial durchgekoppelt wird, kann es sich ganz leicht bis in empfindliche Bereiche der Leiterplatte verbreiten.

    Verbindungen minimieren

    Sie sollten die Verbindungen auf Ihrer Leiterplatte reduzieren. Das Verwenden von weniger Verbindungen reduziert die Möglichkeiten zum Entstehen von Transienten in Ihrem Design. Die Verbreitung hoher Spannungen auf Ihrer Leiterplatte wird dadurch ebenfalls eingeschränkt. Ähnlich wie Rauschen, können auch Transienten oder Bereiche mit unerwartet hohen Spannungen empfindliche Bauteile beschädigen oder die Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

    ASIC-Chip auf einem PCB

    Durch PCB-Verbindungen kann sich das elektrische Feld auf der gesamten Leiterplatte leichter verbreiten, was in hohem Maße unerwünscht ist.

    Design-Checks anwenden

    Sorgen Sie dafür, dass in Ihr PCB-Design-Tool ein Entwurfsregelprüfungs-Tool integriert ist, das die Entwurfsregeln gründlich überprüft. Dieses Überprüfungsprogramm ist für Ihre Leiterplatte das, was ein Städteplaner für eine Stadt ist. Es stellt sicher, dass die Abstände und Positionierungen im kompletten Design und in der Bestückung Ihrer Leiterplatte den Spezifikationen entsprechen. Alle Kabel, Stecker und Bauteile können Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit jeder Leiterplatte haben. Ein Hochspannungs-Produkt stellt sowohl selbst ein besonderes Risiko dar, als auch für den Anwender, wenn etwas im Design schief läuft.

    Sind Sie auf der Suche nach einer großartigen Design-Layout-Software, um durchstarten zu können? Dann sind Sie bei Altium genau richtig. Die Überprüfung von Entwurfsregeln kann automatisiert und in Echtzeit durchgeführt werden. Dies erspart Ihnen eine Menge an Arbeit bei den Feineinstellungen, die notwendig sind, um die Leiterplatte genau richtig entwickeln zu können – besonders für den Hochspannungsbereich!

    Sie haben eine Frage zum Hochspannungs-Design? Dann kontaktieren Sie einen Experten bei Altium.


     

     

     

     

    About Author

    About Author

    PCB Design Tools for Electronics Design and DFM. Information for EDA Leaders.

    most recent articles

    Back to Home