Free Trials

Download a free trial to find out which Altium software best suits your needs

KAUFEN

Kontaktieren Sie Ihr lokales Vertriebsbüro

Downloads

Download the latest in PCB design and EDA software

  • PCB DESIGN SOFTWARE
  • Altium Designer

    Vereinheitlichte Designumgebung, hoch produktives System und Nativer 3D PCB Editor

  • CircuitStudio

    Das professionelle PCB-Designtool, mit dem Sie sofort loslegen können

  • CircuitMaker

    Das leistungsfähige PCB-Designtool - maßgeschneidert für Ihre Community

  • NEXUS

    Agile PCB Design For Teams

  • CLOUD-PLATTFORM
  • Altium 365

    Connecting PCB Design to the Manufacturing Floor

  • COMPONENT MANAGEMENT
  • Altium Concord Pro

    Complete Solution for Library Management

  • Octopart

    Extensive, Easy-to-Use Component Database

  • PRODUCT EXTENSIONS
  • PDN Analyzer

    Natural and Effortless Power Distribution Network Analysis

  • See All Extensions
  • EMBEDDED
  • TASKING

    Weltbekannt als Anbieter überragender Compiler-Technologien

  • TRAININGS
  • Live Courses

    Learn best practices with instructional training available worldwide

  • On-Demand Courses

    Gain comprehensive knowledge without leaving your home or office

  • ONLINE VIEWER
  • Altium 365 Viewer

    View & Share electronic designs in your browser

  • Altium Designer 20

    Natives 3D PCB-Design für professionelle Elektronikentwickler

    ALTIUMLIVE

    Annual PCB Design Summit

    • Forum

      Hier können sich Altium Anwender austauschen

    • Blog

      Unser Blog über Themen, die uns und hoffentlich auch Sie interessieren

    • Ideen

      Reichen Sie Ihre Ideen ein und stimmen Sie über zukünftige Funktionen ab

    • Bug Crunch

      Helfen Sie uns dabei, unsere Software zu verbessern

    • Pinnwand

      Eine fortlaufende Übersicht aktueller Ereignisse auf AltiumLive

    • Beta-Programm

      Informationen zu unserem Beta-Programm und den Teilnahmebedingungen

    ERFOLGE UNSERER KUNDEN

    Unsere Kunden erreichen Bahnbrechendes in allen Branchen - sehen Sie, wie

    Downloads

    Finden Sie die Download-Option, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passt

    KAUFEN

    Kontaktieren Sie unsere lokalen Vertriebsbüros

    • Dokumentation

      In den TechDocs finden Sie unsere umfangreiche Online-Dokumentation - völlig kostenlos

    • Training & Events

      Terminübersicht ansehen und zu Veranstaltungen weltweit anmelden

    • Design Content

      Schauen Sie in unsere umfangreiche Bibliothek, die Bauteile, Template und Referenzdesign beinhaltet

    • Webinare

      Nehmen Sie an einem Live-Webinar teil oder schauen Sie sich unsere Webinaraufzeichnungen an

    • Support

      Loggen Sie neue Cases und sehen Sie bestehende Cases ein

    • Technische Unterlagen

      Mit unserer Sammlung an Whitepapern bleiben Sie immer über die neuesten Technologien und Branchentrends informiert.

    • Videobibliothek

      Hilfreiche, kurze Videos, die Ihnen den Einstieg mit Altium Designer erleichtern

    PCB Schematic Design: In 10 einfachen Schritten zur Leiterplatte

    Altium Designer
    |  August 31, 2018

    Follow the yellow brick road

    Leiterplatten zu entwerfen ist nicht einfach; mit der richtigen PCB-Design-Software kann man jedoch viel erreichen. Viele Ingenieure haben viel Zeit darin investiert, die Kunst der Konstruktion von Leiterplatten zu studieren, und Sie können von dieser Erfahrung profitieren. Falls das Thema noch neu für Sie ist und Sie sich mit dem Entwurf einer Leiterplatte mit dem Altium Designer® noch nicht auskennen, haben wir für Sie 10 wichtige Schritte zusammengestellt, nach denen Sie moderne PCB Schematic Designs für fast jede Anwendung erstellen können.

    In einem Layout, sei es für eine einfache gedruckte Schaltung oder eine komplexe, flexible Leiterplatte, steckt eine Menge Arbeit. Jedes neue Elektronikprodukt beginnt sein Dasein als Blockschaltbild bzw. als eine Reihe elektronischer Schaltpläne. Sobald diese fertiggestellt und validiert sind, können Sie anfangen, Ihr PCB-Layout mit Altium Designer zu erstellen. Folgen Sie dazu den folgenden Schritten:

    1. Schaltplanerstellung 
    2. Erstellen eines leeren PCB-Layouts
    3. Schaltplanerfassung: Verlinkung mit der Leiterplatte
    4. Entwurf des PCB-Lagenaufbaus
    5. Designregeln und DFM-Anforderungen definieren
    6. Bauteile platzieren
    7. Bohrlöcher einbringen
    8. Leiterbahnenverlegung
    9. Etiketten und Kennzeichnungen hinzufügen
    10. Designdateien generieren

    So entwerfen Sie eine Leiterplatte in 10 Schritten

    Der Entwurfsprozess einer Leiterplatte ist manchmal langwierig und beschwerlich. Ob es um die richtige Wahl des Kupfer- und Lötmaterials geht, damit Sie sicherstellen, dass Ihre Leiterplatte am Ende fertigbar ist, spezielle Designprobleme hinsichtlich Durchstecktechnik, Durchkontaktierungen, Pads zu lösen sind oder irgendwelche Probleme bei der Signal-Integrität auftreten: Stellen Sie in jedem Fall sicher, dass Sie über die richtige Designsoftware verfügen.

    Als erfahrener Layouter muss ich Ihnen nicht erklären, wie wertvoll die Beherrschung der Konstruktionssoftware für das fachgerechte PCB Schematic Design Ihrer Leiterplatten ist. Ohne eine präzise und zuverlässige Integration – von der Schaltplanerfassung bis zum fertigen Layout – wird die optimale Leiterbahnverlegung und Kupferplatzierung oder die Verwaltung der Lötseite oft schwierig.

    Obwohl es sich um ein anspruchsvolles Programm handelt, ist die Benutzung von Altium sowohl für neue als auch für erfahrene Designer sehr einfach. Das Programm bietet eine einheitliche und effiziente Designumgebung, die von Grund auf für einen optimierten benutzerdefinierten PCB-Designprozess entwickelt wurde.  

    Schritt 1: Schaltplanerstellung

    Egal, ob Ihr Design eine Projekt-Vorlage nutzt oder von Grund auf neu entsteht, ich rate Ihnen, mit dem Schaltplan zu beginnen. Ihr Schaltplan ist die Blaupause Ihres neuen Produkts, und es ist wichtig zu verstehen, was in einem Schaltplan enthalten ist; nämlich zuallererst: 

    • welche Komponenten in Ihrem PCB Schematic Design verwendet werden,
    • wie Komponenten miteinander verbunden werden,
    • die Beziehungen zwischen Bauteilgruppen in verschiedenen Schaltplänen.

    Der letztgenannte Punkt ist nicht unwichtig, da komplexe Projekte mitunter hierarchische Schaltpläne benutzen. Durch einen hierarchischen Designansatz und die Platzierung verschiedener Schaltungsblöcke in verschiedenen Schaltplänen können Sie Ihr Board sinnvoll organisieren. Näheres zur Bedeutung gut gestalteter Schaltpläne erfahren Sie im OnTrack-Podcast von Carl Schattke

    Schematic editor

    Der Schaltplaneditor in Altium

    So ist nicht nur die Definition und Bearbeitung von Schaltungsverbindungen einfacher, auch lässt sich ein Schaltplan viel leichter in ein Leiterplattenlayout umwandeln als der Entwurf direkt auf der Leiterplatte. Altium verfügt über eine umfangreiche Bauteilbibliothek. Altium Vault ermöglicht zusätzlich die Nutzung tausender Bauteilbibliotheken, was die Flexibilität Ihres Projektmanagements und Ihrer Produktentwicklung weiter erhöht. Zudem können Sie Ihre eigenen Schaltplansymbole entwerfen und Footprints anlegen oder den EE-Concierge-Service von Altium ausprobieren, wenn Sie ein Teil für sich erstellen lassen möchten.

    Schritt 2: Erstellen eines leeren PCB-Layouts

    Nachdem Ihr Schaltplan fertig ist, verwenden Sie das Schaltplan-Erfassungstool in Altium, um mit der Erstellung Ihres Layouts zu beginnen. Dazu erstellen Sie zunächst ein leeres Leiterplattendokument über das Hauptmenü (siehe unten), wodurch eine PcbDoc-Datei erzeugt wird.

    New project options in Altium  dialog

    Start eines neuen PCB-Projekts in Altium

    Stehen Leiterplattenform, Abmessungen und Lagenaufbau für Ihre Leiterplatte bereits fest, können Sie diese jetzt eintragen. Wenn Sie diese Aufgaben nicht jetzt erledigen wollen, kein Problem! Sie können die Daten später noch ändern (siehe Schritt 4). Schaltplaninformationen werden für die PcbDoc durch die Erstellung der SchDoc zur Verfügung gestellt. Die Kompilierung umfasst die Designverifizierung und das Erstellen verschiedener Projektdokumente, die es Ihnen ermöglichen, das PCB Schematic Design vor der Übertragung auf die PcbDoc zu prüfen und zu korrigieren (wie z. B. die unten gezeigten). Ich empfehle dringend, an dieser Stelle die Projektoptionen, die zur Erstellung der PcbDoc-Informationen verwendet werden, zu überprüfen und zu aktualisieren.

     Project Options for Conversion to PCB

    Projektoptionen für die Leiterplatten-Konvertierung

    Schritt 3: Schaltplanerfassung: Verlinkung mit der Leiterplatte

    Alle Tools in Altium Designer arbeiten in einer einheitlichen Umgebung: Schaltplan, Leiterplattenlayout und Stückliste sind miteinander verknüpft, sodass zeitgleich darauf zugegriffen werden kann. Andere Produkte erwarten, dass Sie Ihre Schaltplandaten manuell kompilieren; Altium erledigt dies automatisch für Sie während der Designerstellung. Um SchDoc Informationen in die neu erstellte PcbDoc zu übertragen, klicken Sie auf Design » Update PCB {Dateiname Ihrer neuen PCB}.PcbDoc. Es öffnet sich ein Dialogfeld für einen technischen Änderungsauftrag (Engineering Change Order, ECO), in dem alle Schaltplan-Komponenten und Netze aufgelistet sind, ähnlich wie im Folgenden dargestellt:

    ECO

    Beispiel eines technischen Änderungsauftrags

    Überprüfen Sie die Änderungen (Hinzufügen der SchDoc-Informationen zum Projekt ohne Fehler), indem Sie auf die Registerkarte Validate Changes klicken. Steht bei allen Positionen der Status auf Grün, klicken Sie auf die Registerkarte Execute Changes. Schließen Sie den Dialog, um den Vorgang zu beenden.

    Schritt 4: Entwurf des PCB-Lagenaufbaus

    Bei der Übertragung der Schaltplaninformationen auf die PcbDoc werden die Bauteil-Anschlussflächen mit dem angegebenen Platinenumriss dargestellt. Bevor Sie Bauteile platzieren, sollten Sie das PCB-Layout (d. h. Form, Lagenaufbau) mit dem Layer Stackup Manager definieren (siehe unten).

    Wer zum ersten Mal eine gedruckte Schaltung entwirft, nutzt sehr wahrscheinlich Standard-PCB-Material, d. h. vierlagig aus FR4. Altium erlaubt Ihnen jedoch, beliebig viele Lagen zu definieren. Oder Sie verwenden die Materials Stackup Library: Hier können Sie aus einer Reihe verschiedener Laminate und spezieller Materialien für Ihre Leiterplatte wählen.

    Layer stack manager in Altium Designer

    Definieren des Lagenaufbaus der Platine

    Für Hochgeschwindigkeits- oder Hochfrequenz-Anwendungen können Sie den eingebauten Impedanz-Profiler nutzen, um die Impedanzanpassung von Leiterbahnen sicherzustellen. Das Impedanzprofil-Werkzeug verwendet einen integrierten EM-Feld-Rechner von Simberian, um die Geometrie Ihrer Leiterbahnen so anzupassen, dass die Zielimpedanz erreicht wird.

    Impedance profile in high speed PCB design

    Festlegung eines Impedanzprofils für das Routing für Hochgeschwindigkeits-PCB

    Schritt 5: Designregeln und DFM-Anforderungen definieren

    Die Auswahl an PCB-Designregelkategorien ist umfangreich, und wahrscheinlich benötigen Sie nicht alle verfügbaren Regeln für Ihr PCB Schematic Design. Sie können einzelne Regeln aus-/abwählen, indem Sie in der Liste im PCB Rules and Constraints Editor (siehe unten) mit der rechten Maustaste auf die betreffende Regel klicken.

    PCB design rules

    Der Editor für PCB-Regeln und -Beschränkungen in Altium Designer

    Die von Ihnen verwendeten Regeln, insbesondere für die Herstellung, sollten mit den Spezifikationen und Toleranzen der Anlagen Ihres PCB-Herstellers im Einklang stehen. Komplexe PCB Schematic Design (wie impedanzangepasste oder Hochgeschwindigkeits-/Hochfrequenz-Designs) erfordern mitunter sehr spezielle Regeln, die befolgt werden müssen, um sicherzustellen, dass Ihr Produkt ordnungsgemäß funktioniert. Überprüfen Sie stets Ihre Bauteil-Datenblätter auf solche Regeln. Falls erforderlich, können Sie neue Regeln erstellen, indem Sie die Schritte des Design Rule Wizard in Altium befolgen.

    PCB design rule creation wizard

    Der PCB Design Rule Wizard in Altium

    Altium behandelt Ihre individuellen Regeln wie die integrierten Designregeln. Wenn Sie Bauelemente, Durchkontaktierungen, Bohrungen und Leiterbahnen platzieren, prüft die Design-Engine automatisch das Layout anhand dieser Regeln und meldet Ihnen visuell, wenn ein Verstoß vorliegt.

    Schritt 6: Bauteile im PCB Schematic Design platzieren

    Altium bietet ein hohes Maß an Flexibilität und ermöglicht es Ihnen, Bauteile schnell auf Ihrer Leiterplatte zu platzieren. Sie können Ihre Bauteile automatisch anordnen lassen oder sie manuell platzieren. Beide Funktionen sind zusammen nutzbar, wodurch Sie die Vorteile der schnellen automatischen Bestückung nutzen und gleichzeitig sicherstellen können, dass Ihre Leiterplatte gemäß der Regeln für die Platzierung von Bauteilen ausgelegt ist. Die neueste Version hat eine zusätzliche Funktion, um Bauteile zu gruppieren. Sie können diese Gruppen im PCB-Layout definieren oder im Stromlaufplan über den „Cross Select Mode“, der über das Menü Tools zugänglich ist, zu einer Gruppe zusammenfassen.

    Component Placement using Cross Select Mode

    Komponentenplatzierung mithilfe des Cross Select Mode

    Schritt 7: Bohrlöcher einbringen

    Bevor Sie die Leiterbahnen verlegen, ist es ratsam, die Bohrlöcher (Befestigung und Durchkontaktierungen) zu platzieren. Komplizierte Konstruktionen machen es mitunter erforderlich, zumindest einige der Durchkontaktierungen während des Leiterbahn-Routings zu korrigieren. Dies kann einfach über das unten gezeigte Dialogfeld „Properties“ erfolgen.

    Drill Hole Options Dialog

    Dialogfeld Bohrloch-Optionen

    Ihre Präferenzen sollten sich hier an den Design-for-Manufacturing-(DFM)-Spezifikationen Ihres Leiterplatten-Herstellers orientieren. Wenn Sie Ihre DFM-Anforderungen bereits als Designregeln definiert haben (siehe Schritt 5), wird Altium diese automatisch beim Platzieren von Vias, Bohrungen, Pads und Leiterbahnen überprüfen.

    Schritt 8: Leiterbahnverlegung

    Sobald Sie Ihre Bauteile und andere mechanische Elemente platziert haben, können Sie die Leiterbahnen verlegen. Achten Sie auf gute Routing-Regeln und nutzen Sie die Altium Designer Tools, um die Arbeit zu vereinfachen, wie z. B. das Hervorheben von Netzen und die Farbkodierung beim Via-Routing.

    Color Coded Via Routing

    Farblich codiertes Via-Routing

    Altium enthält eine Reihe wichtiger Tools, mit denen Sie Ihre Routing-Arbeit einfacher und produktiver gestalten können. Sie haben Zugang zu einem leistungsstarken Autorouter und auto-interaktiven Routing-Tools. Diese Werkzeuge arbeiten auf mehreren Netzen gleichzeitig, sodass eine große Anzahl von Leiterbahnen gemeinsam verlegt werden kann.

    Schritt 9: Etiketten und Kennzeichnungen hinzufügen

    Nach Überprüfung des Leiterplatten-Layouts sind Sie nun so weit, dass Sie Etiketten, Identifikatoren, Markierungen, Logos oder andere Abbildungen auf Ihrer Leiterplatte hinzufügen können. Es ist eine gute Idee, Referenzkennungen für Bauteile zu setzen, da dies bei der Leiterplattenbestückung hilfreich ist. Fügen Sie auch Polaritätsindikatoren, Pin-1-Indikatoren und alle anderen Kennzeichnungen ein, die bei der Identifizierung von Bauteilen und deren Ausrichtung hilfreich sind. Für Logos und Bilder wenden Sie sich am besten an Ihren Leiterplattenhersteller, um sicherzustellen, dass Sie lesbare Schriftarten verwenden.

    Annotation in PCB design

    Hinzufügen von Markierungen im Siebdruckverfahren

    Schritt 10: Designdateien erzeugen

    Bevor Sie Ihre Herstellerunterlagen erstellen, ist es eine gute Idee, Ihr Leiterplatten-Layout per Design Rule Check (DRC) zu verifizieren. Altium Designer erledigt dies automatisch, während Sie Bauteile positionieren oder Leiterbahnen verlegen. Es schadet aber nie, einen weiteren manuellen DRC auszuführen. Ist Ihre Baugruppe in Ordnung, können Sie die Unterlagen dem Hersteller bereitstellen.

    Jetzt müssen Sie die Dateien Ihres PCB Schematic Design für Ihren Hersteller generieren. Diese enthalten alle Informationen und Daten, die für die Fertigung Ihrer Platine erforderlich sind, einschließlich aller Anmerkungen oder speziellen Anforderungen, um sicherzustellen, dass Ihr Hersteller diese genau kennt. Die meisten Hersteller akzeptieren Gerber-Dateien (wie unten gezeigt), einige Hersteller bevorzugen jedoch andere CAD-Dateiformate.

    Gerber files

    Satz von Gerber-Dateien

    Wenn Sie die oben diskutierten Schritte befolgen, ist der Erstellungsprozess einer Leiterplatte im Grunde einfach zu bewältigen. Dieses methodische Vorgehen stellt sicher, dass alle Aspekte Ihres Entwurfs im Verlauf des Entwicklungsprozesses berücksichtigt werden und minimiert die Notwendigkeit, Schritte wiederholen zu müssen. 

    Altium Designer ist ein fortschrittliches PCB-Design- und Entwicklungspaket, das Ihnen zahlreiche Tools zur Vereinfachung von Designaufgaben bietet, die ansonsten eine große Herausforderung darstellen. Aber die hier vorgestellten Funktionen und Fähigkeiten kratzen nur an der Oberfläche dessen, was Ihnen zur Verfügung steht. Um diese und andere Features auszuprobieren, probieren Sie das Programm kostenlos aus. 

    Mit dem neuen Altium 365 steht außerdem eine Cloud-Plattform zur Verfügung, mit der Sie eine noch bessere Kommunikation innerhalb Ihres Teams sowie zu Lieferanten gewährleisten können, und zwar von überall aus.

    Weitere Informationen zum Design einer Leiterplatte mit Altium Designer erhalten Sie bei einem Altium-PCB-Design-Experten. Hören Sie sich unseren Altium Podcast an, um Ihren Lernprozess fortsetzen.

    About Author

    About Author

    PCB Design Tools für Electronics Design und DFM. Informationen für EDA-Führungskräfte.

    most recent articles

    Back to Home